UNTERNEHMEN



Die TB Gränichen Energie AG und TB Gränichen Wasser AG stellen vorausschauend die Versorgung der Gränicher Einwohner/innen und Betriebe in den Bereichen Elektrizität und Wasser sicher.


GESCHICHTE / MEILENSTEINE


2020 Mit der neuen Wassernetzverbindung nach Suhr konnte im Herbst 2020 eine wichtige Neuerschliessung in Betrieb genommen werden. Die 500 Meter lange Leitung stellt im Bedarfsfall ein zweites Standbein für eine sichere Versorgung in Gränichen dar, weil damit Wasser aus einem anderen Grundwasserstrom bezogen werden kann.
2019 Im Oktober 2019 fand der Umzug in den neu erbauten Werkhof an der Moortalstrasse 44 statt.
2012 Am 1. Januar 2012 haben sich die Technischen Betriebe Gränichen verselbstständigt und die beiden Aktiengesellschaften TB Gränichen Energie AG und TB Gränichen Wasser AG gegründet. Die beiden AGs befinden sich im Alleinbesitz der Einwohnergemeinde Gränichen. Mit der Verselbstständigung kann das Unternehmen schneller auf veränderte Marktsituationen reagieren und somit kundenorientiert handeln.
2008 100 Jahre Elektrizitätsversorgung.
1997 Zusammenlegung der beiden Betriebe Wasserversorgung und Elektrizitätsversorgung zu den Technischen Betrieben.
1922 - 1996 Fassung von verschiedenen Quellen und Bau verschiedener Reservoire.
1922 Gründung der Wasserversorgung Gränichen.
1908 Gründung der Elektrizitätsversorgung Gränichen. Am 12. September 1908 wurde die Transformatorenstation 1, Schiffländi, und am 23. September 1908 die Station 2, Leerber, in Betrieb genommen.